Verständnis durch Aha-Erlebnisse im Planetarium

Das Planetensystem

Die Wandelgestirne geben immer wieder Rätsel auf. Wie entstehen die Mondphasen? Wo geht die Sonne auf? Was sind Planetenbahnen? Einzig das Planetarium kann die Zeit vor- und zurückdrehen, den Mond durch die Phasen laufen lassen, die Sonne im Winter und im Sommer über den Himmel bewegen und die Bahnen der Planeten im Eiltempo zeigen. In Bruchteilen einer Minute scheint der Planetariumsbesucher ein Marsjahr (687 Tage) mitzuerleben oder die Erde zu umrunden, um den südlichen Sternenhimmel mit dem legendären Kreuz des Südens zu erblicken.


Die Halberde

In Sekundenschnelle stehen auch Jupiter und Saturn am Himmel zur Zeit von Christi Geburt und damit des Sterns von Bethlehem. Jedes Datum innerhalb von 10.000 Jahren und jeder Ort der Erde kann seit 2005 mit dem neuen ZKP4-Projektor von Zeiss sprunghaft eingestellt werden: Himmelsmechanik und Himmelsausflüge zum Greifen nahe. Auch für die Erklärung von Sonnen- und Mondfinsternissen, Sternbedeckungen, Planetenkonjunktionen - und natürlich des aktuellen Sternenhimmels ist das eine feine Sache.